Schön war‘s! - Das war die RETTmobil 2017

 

Die RETTmobil 2017 ist vorbei. Deshalb möchten wir ein herzliches Dankeschön an alle unsere Standbesucher aussprechen! Dank Ihnen war die Messe für uns ein voller Erfolg.

Alle drei Messetage war unser Stand mit vielen Kunden, aber auch vielen neuen Interessenten gut besucht und wir haben viele interessante Gespräche geführt. Für unsere Produkte amefire und ameV100 haben wir sehr gute Resonanz bekommen. Gerade für unsere Software zur Einsatzdokumentation und Lageführung ameV100 kamen viele Interessenten an unseren Stand, um sich ein genaueres Bild von dem Programm zu machen.

In den nächsten Tagen werden wir uns daran setzen, Ihnen die abgesprochenen Angebote und Testlizenzen schnellstmöglich zukommen zu lassen.

Auf der Florian in Dresden haben Sie vom 5. bis zum 7. Oktober 2017 die nächste Möglichkeit, uns live zu treffen. Wir freuen uns auf Sie!

 

RETTmobil 2017 – Das erste Mal mit UNS!

Die RETTmobil ist eine europäische Messe für Rettung und Mobilität, auf der mehr als 500 nationale und internationale Austeller ihre Dienstleistungen und Produkte präsentieren.

Und auch wie sind in diesem Jahr ein Teil davon. Vom 10. bis 12. Mai 2017 stellen wir Ihnen unsere Softwaren rund um das Management für Feuerwehren vor. Egal ob amefire - Verwaltung und Organisation, oder ameV100 - Einsatzdokumentation und Lageführung; kommen Sie zu uns und informieren Sie sich! Wir demonstrieren gerne beide Produkte für Sie und präsentieren Neuheiten und Funktionen!

 

Facebook  Bleiben Sie immer infomiert! Auf Facebook berichten wir über die Messe. Werden Sie Teil unserer Facebook-Gemeinschaft

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Messestand 820 in Halle M!

Öffnungszeiten: 10. - 12. Mai 2017, täglich 9 - 17 Uhr

Eintrittspreise: 10 € / Person und Tag, Karten direkt an der Kasse
Gruppen: ermäßigt (auf Anfrage beim Veranstalter)

Pendelbus für Besucher: Ein kostenloser Pendelbus zwischen Innenstadt Fulda (Hauptbahnhof) und Messegelände steht allen Besuchern während der Messezeit zur Verfügung.

DParken kostenlosas Parken ist für Besucher der Messe RETTmobil kostenlos.
Rund um das Messegelände stehen für Besucher ca. 3.000 kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

 

Update - V 2.60 122

 

Wir haben ein neues Update für amefire online gestellt. Unter "Downloads" wählen Sie bitte Ihre Lizenz aus und laden das Update runter.

Folgende Punkte haben wir in der neuen Version aktualisiert:

1. Import Einsätze aus ameV100
Aus unserer Software für Einsatzdokumentation und Lageführung ameV100 können ab sofort Einsätze mit allen einsatzrelevanten Daten wie Mannschaft, Fahrzeuge, Geräte usw. auf Knopfdruck in amefire importiert werden.

2. Einsatzbericht
Für Systeme, die mit dem Einsatzbericht Typ B oder Typ C arbeiten, wurde folgende Änderung vorgenommen: Eigentümer und Geschädigter werden nicht mehr unter "Formular Einsatzbericht", sondern direkt am Einsatz auf der Seite 6 unter "Beteiligte" eingegeben.

3. Kostenbescheid
Wir haben ein neues Layout für den Kostenbescheid erstellt. Das neue Layout orientiert sich an der DIN 5008 für Geschäftsbriefe. Das eigene Briefpapier kann als Hintergrund hinterlegt werden.

 

Update - 2.60.120

 

Wir haben ein neues Update für amefire online gestellt. Unter "Downloads" wählen Sie bitte Ihre Lizenz aus und laden das Update runter.

Wir arbeiten ständig an der Aktualisierung unserer Software. Folgende Funktion wurde von uns umgesetzt:

Mitglieder in mehreren Feuerwehren bzw. Abteilungen

Mitglieder können jetzt mehreren Feuerwehren zugeordnet werden. In der Eingabemaske der Mitglieder-Stammdaten können eine oder mehrere Feuerwehren ausgewählt werden, denen das Mitglied angehört. Jeder User, der über die Zugangsberechtigungen das Recht hat, mindestens eine der ausgewählten Abteilungen zu bearbeiten, darf auch die Stammdaten des Mitglieds bearbeiten.
Beispiel: Mitglied Mustermann ist sowohl Feuerwehr A als auch Feuerwehr B zugeordnet. Ein User, der nur Mitglieder aus Feuerwehr B bearbeiten darf, darf die Stammdaten des Mitglieds Mustermann bearbeiten.

ameV100

 

Unsere Kunden bekommen mit ameV100 ein hilfreiches Werkzeug für Einsatzdokumentation, Einsatzleitung und Stabsarbeit in die Hand. Bei vielen Feuerwehren konnten wir bereits ameV100 einführen oder ein Fremdprodukt ablösen.

Dies wundert uns nicht, denn bei nüchterner Betrachtung von Preis- / Leistungsverhältnis und Funktionsumfang ist ameV100 klar im Vorteil.

Aktuell wird die Synchronisation zwischen amefire und ameV100 vorangetrieben.

Nutzen Sie die Gelegenheit und testen Sie das ameV100. Die aktuelle Demoversion bekommen Sie auf unserer ameV100 Website:

http://amev100.de/demoversion

Bitte beachten Sie, dass Sie über den Download eine Zip-Datei herunterladen. Entpacken Sie die Zip.-Datei auf Ihrem Rechner, z.B. in das Verzeichnis C:\AMEV100, und starten Sie die Datei amev100.bat. Jetzt können Sie mit dem Testen von ameV100 beginnen.

Beim ersten Start wird Ihnen ein Anmeldefenster für die GRUNDKONFIGURATION angezeigt. Dort geben Sie entsprechend Ihrer realen Gegebenheiten den Namen Ihrer Feuerwehr und den Standort Ihres Gerätehauses ein. Das System richtet sich dabei automatisch ein und meldet sich unter Anzeige eines Luftbildes für Ihren Ort.

Es wird ein Benutzerhandbuch und ein Administratorhandbuch als PDF-Dokument mitgeliefert. Unsere Hotline steht Ihnen bei der Installation gerne zur Verfügung.